Gesund abnehmen - Der Ratgeber-Blog für Ungeduldige

In diesem Ratgeber für Ungeduldige geht es um das Thema Abnehmen. Welche Diät funktioniert wirklich, welche Strategien führen zum Erfolg? Worauf sollte man unbedingt achten, und was gehört eher in die Kategorie Mythos? Mit diesen Tipps und Tricks gelingt der gesunde Gewichtsverlust.

Wie man sich am besten das Rauchen abgewöhnt

Es gibt viele Möglichkeiten, sich das Rauchen abzugewöhnen: Die Phönix-Methode, die Elektrozigarette, Nikotinpflaster oder ein kalter Entzug stehen zum Beispiel zur Auswahl. Wie die Entwöhnung am besten funktioniert, erklären wir hier!

So werden die Glimmstengel aus Ihrem Leben verbannt

© Comstock Images/Thinkstock

Vorteile der elektronischen Zigarette

Vielen Rauchern fällt die Entwöhnung nicht nur aufgrund des Nikotin-Entzugs schwer, sondern auch deshalb, weil das Anstecken und Rauchen einer Zigarette ein Ritual ist, das viele Menschen nicht einfach aufgeben wollen. Wohl auch deshalb ziehen immer mehr Menschen regelmäßig an elektronischen Zigaretten. Damit sind Geräte zum Inhalieren verdampfter Flüssigkeit gemeint. Die Flüssigkeit, die in solchen E-Zigaretten verdampft wird, nennt man einfach nur „Liquid“. Es gibt sie in verschiedensten Aromasorten. Je nach persönlicher Präferenz kann man beispielsweise Apfel-, Mango- oder auch klassische Tabak-Liquids verwenden. Möglich wird das durch e liquid und vergleichbare Anbieter, die den Rauchern ein breit gefächertes Sortiment dieser Aroma-Liquids anbieten. Aber ist das auch wirklich verträglich? Generell kann man diese Frage mit „ja“ beantworten: Untersuchungen ergaben nämlich, dass hierbei keine signifikanten Risiken für die menschliche Gesundheit auftreten, auch wenn Allergiker sicherlich bedenken sollten, dass der Lebensmittelzusatzstoff Propandiol bei hypersensitiven Personen zu Reizungen führen kann.

Die Langzeitentwöhnung in Einzelschritten

Zehnpunktepläne und ähnliche Langzeit-Entwöhnungstherapien gibt es zuhauf. Jeder Raucher muss individuell entscheiden, ob ein solches Programm für ihn oder sie Sinn macht. Selbstreflektionen, Diskussionsrunden, die Suche nach Ersatz, Rückfallanalysen, vorbeugende Maßnahmen gegen die Gewichtszunahme und Belohnungssysteme können tatsächlich beim Entzug sehr hilfreich sein. Manchen fällt die schnelle, ersatzlose Entwöhnung aber auch leichter. Sie nehmen dafür auch schon mal Nachtschweiß und zitterige Hände in Kauf. Ein Ansporn kann auch das gesparte Geld sein. Mithilfe einer transparenten Sparbüchse hat man die Erfolge immer direkt im Blick. Wir wünschen unseren Leser viel Erfolg!

Autor: - Datum: 29. Mai 2013 - Uhrzeit: 14:21 Uhr - Schlagwörter: , - Kategorien: Allgemein